Umsonstmarkt mal anders

Ein weiterer Umsonstmarkt ist vorbei – alles wie immer oder? Nicht ganz! Zum einen machte uns das Wetter gehörig einen Strich durch die Rechnung. Sonne und Regen wechselten sich munter ab, so dass wir ein ums andere mal flitzen mussten, um alle Habseligkeiten rechtzeitig abzudecken.

Doch damit nicht genug. Zwischen all den Büchern, T-Shirts und CD`s  stand – fast schon unauffällig – der eigentlich Hauptdarsteller. Frisch angemachtes Met – veganes Met um genau zu sein. Viele Kostproben interessierter Passanten später stand für die meisten fest: Das ist ja verdammt lecker!  Ein ums andere Mal wurden wir daher nach dem Rezept gefragt. Kurzum: Damit auch Ihr die FAIRänderung auf dem Gaumen schmecken könnt, gibts anbei das geradezu kinderleichte Rezept. Wir wünschen einen Guten Appetit!

Veganes Met
50 g Reiswaffel (ordentlich zerbröselt)
150 ml Wasser
50 ml Olivenöl
Zwiebeln, kleingehackt
Knoblauch
Salz
Majoran
Liebstöckl
Thymian
Tomatengewürz
Tomatenmark
+ Chily, für alle die es scharf mögen

Ein besonderes Gimmick: Da das vegane Met dem tierischen recht ähnlich sieht, kann man dem ein oder anderen reinen „Fleischfresser“ das Ganze nahezu unbemerkt unterjubeln. Für Überraschung ist also gesorgt. Eine Dame war jedenfalls nach einem herzhaften Biss in das Baguette sehr überrascht wie anders das Gehacktes doch schmecke. Als wir sie im Nachhinein darüber aufklärten, wollte sie – sehr positiv überrascht – gleich das Rezept mitnehmen. Und was lernen wir daraus? FAIRänderung geht auch durch den Magen. ;o)

Veganes Met

Discussion Area - Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.