Solidarität mit Griechenland: Tagebuch aus Thessaloniki (5)

flüchtlinge

Sie könnten Touristen sein.

Sie freuen sich über Wasser, Nektarinen und Kleidung. Die Kinder über Luftballons und die kleinen Stoff Tiere.

Nordsyrien, Kurdistan.

Wir erreichen nur wenige, aber wir meinen alle:

Willkommen und alles Gute!!!!

Die vielen Eindrücke vor Ort haben mich derart überrollt – das muss erst einmal sacken. Später mehr!

Liebe Grüße,

Nadine

Comments are closed.