Tag der Erde in Kassel: Unser Fazit!

IMG_5612

Schön war´s. Und kunterbunt.

Die Menschen kamen von links, von rechts, von überall. Mit manchen kam man ins Gespräch, andere nahmen schnell ein paar Flyer mit und wieder andere schnupperten sich durch den Warenbestand am Umsonstmarkt.

Leider spielte das Wetter zwischendurch gar nicht mit. Regen, etwas Sonne, wieder Regen. Trotz allem: Es war viel los. Nicht wenige Kuscheltiere wechselten in glückliche Kinderhände.

IMG_5599

Und auch die Sammlung von Bibby Blocksberg-CD´s war im Nu vergriffen. Bei den Erwachsenen hoch im Kurs waren Taschen und Gläser. Selbst das Raclette-Set fand eine freudige neue Besitzerin.

Kurzum: Ein schöner Tag. Mit vielen Kontakten, einem abwechslungereichen Programm und lecker-veganen Brotschnitten. Auch die Spendeneinnahmen ließen kaum zu wünschen übrig. Weiter so! :o)

IMG_5584

Tag der Erde in Kassel: Wir sind wieder dabei!

earthday

Der Tag der Erde in Kassel ist die bundesweit größte und bunteste Veranstaltung zum internationalen Tag der Erde am 22. April (Earth Day).

“Tag der Erde” ist in Kassel und der Region fest als das Umweltereignis des Jahres verankert. An diesem Tag informieren Organisationen, Institutionen und Verbände die Besucher der Veranstaltung zu ökologischen, sozialen, politischen und kulturellen Themen.

Für alle, die uns vor Ort besuchen möchten hier alle weiteren Infos!

Wann: Am Sonntag 26. April 2015 von 11.00 – 18.00 Uhr

Wo: Kassel – Oberzwehren – Altenbaunaerstraße

Zum Download: Lageplan 2015Liste der Standbetreiber  2015

Unser täglich Plastik gib uns heute…

IMG_5127

Was ist die Wiese so fleckig?
Was ist bloß mit ihr los?
Im Gras da liegt ein Teppich
aus Plastik riesengroß.

Ein Heer von Plastikflaschen
stellt sich in Position.
Das Meer aus Tütenmassen
ergänzt die Formation.

Zersplittert nach Jahrzehnten
wird’s Blümchen simuliert,
in Reisen ausgedehnten
zu Gift dann kumuliert.

Die Plastikflutvermeidung
kommt uns jetzt in den Sinn.
Wann schaffen wir die Scheidung?
Wie kommen wir dorthin?

IMG_5259

Einladung zur FAIRänderung

Liebe FAIRändererInnen,

was wünscht Ihr Euch für 2015?

Und was wünscht Ihr Anderen?

Was wünscht Ihr Euch für unsere kleine blau-grün-bunte Welt?

Was möchtet Ihr in diesem Jahr FAIRändern?

Große Fragen? Das kommt auf die Perspektive an.

Wer kennt nicht das Domino-Spiel bei dem eine leichte Berührung nur eines Plättchens dafür sorgt, dass alle Anderen auch kurze Zeit später umfallen? Sprich: Auch kleine FAIRänderungen können Großes bewirken, insbesondere wenn viele Menschen sich entscheiden etwas zu tun, anstatt einfach immer so weiterzumachen.

Deswegen möchten wir Euch einladen:

EINLADUNG zur FAIRänderung

Gesprächskreise „Wie kann ich FAIRändern?“

Samstag, 21.02. – 13 Uhr im Umsonstladen Wolfhagen

Mittwoch, 25.02. – 18 Uhr im Umsonstladen Wolfhagen

An diesen beiden Terminen soll als erstes geklärt werden, welcher Wochentag und welche Uhrzeit für möglichst viele Personen gut geeignet ist. Es kann auch um 19, bzw. 14 Uhr noch dazugestoßen werden. Wer an beiden Terminen verhindert ist, aber grundsätzlich Interesse an Gesprächskreisen hat, kann uns auch mailen.

Wir werden Themen sammeln und überlegen, was wir in diesem Jahr für Veranstaltungen anbieten können. Z.B. Filmvorführungen, Angebote für die Flüchtlinge/skinder, Teilnahme am Viehmarktsumzug …

Foto-Kalender zum Musical „Lux Aeterna“ im Umsonstladen Wolfhagen erhältlich

Der DIN A4 Kalender ist zum Preis von 10,00 € bei uns erhältlich.

Die fantasievoll gestalteteten Motive in verträumten Farben werden ergänzt durch individuelle Texte der beiden Initiatoren Simone & Bernd Geiersbach. Eine ideale Geschenkidee für das ganze Jahr, passend zu dem Muscial-Ereignis in Wolfhagen.

Nicht zu vergessen: Von jedem verkauften Kalender fließt ein kleiner Beitrag direkt an unseren Verein sowie das Musicalprojekt. Weitere Infos hier.

NEU: Videos zu aktuellen Themen

Wir haben seit kurzem eine neue Kategorie geöffnet (siehe oben). Unter „Videohinweise“ findet Ihr einen alle zwei Wochen aktualisierten Überblick von interessanten Videos aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Einfach mal reinschauen!

FAIRändern wir die Welt: Kinder- und Jugendgruppe in Wolfhagen geplant

Tolle Aktionen, außergewöhnliche Projekte, Natur und nicht zuletzt ganz viel Spaß: Das verspricht der Verein FAIRändern der Kinder- bzw. Jugendgruppe in der die Heranwachsenden selbst bestimmen, wo es lang gehen soll. „Wir wollen die jungen Menschen begleiten nicht bevormunden, daher geben wir keinen Fahrplan vor!“ so Nadine Schomburg die Vorsitzende und Initiatorin.

Bei den ersten Treffen werden je Gruppe Ideen gesammelt und besprochen, was bei den nächsten Terminen umgesetzt wird. Das können Ausflüge sein, Weihnachtsbasteln für Fortgeschrittene oder auch für Mutige Straßeninterviews mit Fragen wie „Was werden Sie im Jahr 2015 FAIRändern?“. Bianca Boxan, Andrea Herbst und Jeanette Uhlig sind sich einig: „Ideen haben wir ganz viele, aber erst einmal möchten wir abwarten, was gewünscht wird“.

Alle Interessierten können sich ab sofort im Umsonstladen informieren und ganz unverbindlich anmelden. Nach den Herbstferien soll es losgehen, alle zwei Wochen donnerstags (Wochentag ist noch änderbar) wird sich getroffen. Die Kindergruppe von 15 bis 17 Uhr, die Jugendgruppe von 17:30 bis 19:30 im Jugendzentrum Wolfhagen (Stadthalle). Die ersten Schnuppertermine sind kostenlos. Mitglieder bitten wir um eine Spende für den Verein in Höhe von mindestens 12 € pro Jahr.

Michaelismarkt in Wolfhagen: Wir sind dabei!

Am kommenden Wochenende (13.09.-14.09.) findet in Wolfhagen wieder der Michaelismarkt statt. Der  Umsonstladen wird an beiden Tagen öffnen. Am Samstag sind wir wie gewohnt von 10:00 bis 13:00 Uhr für Euch da, am Sonntag von 12:00 bis 17:00 Uhr. Wir freuen uns Euren Besuch!

WoH

Worte sagen mehr als 1000 Blicke oder Unser Plakat zu Wörtern und Wendungen aus der neoliberal geprägten Sprache der Gegenwart

Neoliberale Politik verwendet eine verwirrende Vielfalt an Wörtern und Wendungen. Sprache erschafft Realitäten, sie ändert das Denken und Handeln von Menschen. Im neoliberalen Sprachgebrauch nennt sich das „Mentalitätswandel“. Welche Wörter und Wendungen werden benutzt, um diesen Wandel durchzusetzen? Und: Wie häufig?

Ziel unserer Arbeit war es, die häufigsten Begriffe zu sammeln und sie anschließend via Google auf ihre (internet)mediale Präsenz zu untersuchen. Als Grundlage dienten uns Reden von Politikern, Wirtschafts-wissenschaftlern & Bankern sowie Presseartikel, Blogs und Kommentare. Die so gewonnenen Daten haben wir zu guter Letzt via Wordle in eine Tag-Cloud verwandelt. Bitte beachten: Die Schriftgröße korreliert mit den Treffern – je häufiger ein Begriff genannt wurde, umso größer die Schrift.

 

Insgesamt 174 neoliberal geprägte Begriffe wurden aufgenommen. Der häufigste Begriff war „die Märkte“ mit 25.800.000 Treffern. Mit 552 haben die „Belegschaftsaltlasten“ die wenigsten Treffer. Alle Begriffe zusammen hatten 195.382.884 Treffer. Die häufigste Nennung aus der Reihe „Unwörter des Jahres“ wies die „Ich-AG“ mit 3.580.000 Treffern auf. Guido Westerwelles Satz „Leistung muss sich wieder lohnen“ ist mit 3.280.000 Treffern, der häufigste Satz aus Politikermund. Die von Angela Merkel ausgerufene „marktkonforme Demokratie“ kommt auf 24.300 Treffer.

Neusprech_X_HP


Links zum Thema: Neusprech-Blog & Neusprech-Glossar

Aktion: Foto-Kalender zu verschenken

08_August


Letzte Gelegenheit: Fotokünstler Thomas Bölke verschenkt gemeinsam mit uns im Umsonstladen Wolfhagen seinen Foto-Kalender „Wolfhager Land 2014“. „Zum Wegschmeißen wären die Kalender viel zu schade“ erklärt Bölke seine Aktion. Und verkaufen möchte er die Restposten auch nicht mehr. Daher lag es für ihn nahe über den Umsonstladen die noch rund 50 verbliebenen Kalender zu verschenken. „Wer eine Kleinigkeit für den Verein spenden möchte, kann dies natürlich gerne tun“ stellt der Künstler klar. Das sei aber selbstverständlich freiwillig. Einen Kalender für 2015 wird es im Übrigen nicht geben. „Keine Zeit und Muße für aufwendige Fototouren“ stellt Bölke mit Bedauern fest. Und hofft: Vielleicht im nächsten Jahr wieder. Der Umsonstladen Wolfhagen (Bursgtr. 31a) hat Montag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr sowie Dienstag und Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet.